Darmentzündung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungDarm-ent-zün-dung
WortzerlegungDarmEntzündung2
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

entzündliche Erkrankung des Darms, besonders des Dünndarms

Typische Verbindungen
computergeneriert

Durchfall Morbus Crohn chronisch leiden verursachen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Darmentzündung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die chronische Darmentzündung, die bei einem von tausend Erwachsenen auftritt, ist tückisch.
Die Zeit, 21.10.2008, Nr. 43
Über die Ursachen und die Entstehung der chronischen Darmentzündungen wurde lange gerätselt.
Der Tagesspiegel, 21.05.2005
Ich hatte einen Patienten mit Morbus Crohn, das ist eine schwere chronische Darmentzündung.
Bild, 21.08.2001
Dies könne auf blutende Geschwüre, Darmentzündungen, Blutkrebs oder Lebererkrankungen zurückzuführen sein.
Süddeutsche Zeitung, 30.10.2004
Das kontaminierte Wasser kann zwar häufig zu Darmentzündungen führen - doch die gehören, auch wenn sie für geschwächte Menschen lebensgefährlich sein können, nicht zu den Seuchen.
Die Welt, 14.01.2005
Zitationshilfe
„Darmentzündung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Darmentzündung>, abgerufen am 19.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Darmentleerung
Darmende
Darmeingang
Darmbruch
Darmbrand
Darmerkrankung
Darmfistel
Darmflora
Darmgangrän
Darmgeschwür