Darmfistel, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungDarm-fis-tel (computergeneriert)
eWDG, 1967

Bedeutung

Medizin unnatürlicher direkter Verbindungsgang vom Darm nach außen oder zu benachbarten Hohlorganen der Bauchhöhle

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zusätzlich heilten bei der Hälfte der Patienten die Darmfisteln zu.
o. A.: medinfo Schwerpunkt: Darmentzündungen. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 2000 [1999]
Zitationshilfe
„Darmfistel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Darmfistel>, abgerufen am 20.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Darmerkrankung
Darmentzündung
Darmentleerung
Darmende
Darmeingang
Darmflora
Darmgangrän
Darmgeschwür
Darmgrippe
Darminfektion