Darmkatarrh, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungDarm-ka-tarrh (computergeneriert)
WortzerlegungDarmKatarrh
Ungültige SchreibungDarmkatarr
RechtschreibregelnEinzelfälle
eWDG, 1967

Bedeutung

Darmentzündung
Beispiel:
einen schweren Magen- und Darmkatarrh haben

Typische Verbindungen
computergeneriert

akut chronisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Darmkatarrh‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch beim chronischen Darmkatarrh erweist sich die Apfelkur als ein ausgezeichnetes Mittel.
Reile, Bonifaz (Hg.), Kneipp, Sebastian. Das große Kneippbuch, München: Beckstein 1939 [1903], S. 434
Sie wirken wundschließend, antibakteriell und austrocknend bei Rachenentzündungen und Darmkatarrhen.
o. A.: Fokus. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1999 [1998]
Dünnflüssiger Stuhl spricht für Darmkatarrh, erbsenbreiartiger Stuhl für Typhus, reiswasserartiger für Cholera.
o. A.: Das Lexikon der Hausfrau, Berlin: Ullstein 1937 [1932], S. 309
Z. B. bekommen im Orient, wo viele Darmkatarrhe auftreten, die Leute bei Erkältung stets Darmkatarrh.
Welt und Wissen, 1929, Nr. 4, Bd. 18
Zitationshilfe
„Darmkatarrh“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Darmkatarrh>, abgerufen am 25.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Darmkatarr
Darmkanal
Darminhalt
Darminfektion
Darmgrippe
Darmkolik
Darmkrankheit
Darmkrebs
Darmlähmung
Darmparasit