Darmkrebs, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungDarm-krebs (computergeneriert)
WortzerlegungDarmKrebs2

Typische Verbindungen
computergeneriert

Behandlung Bluthochdruck Brustkrebs Diabetes Diagnose Entstehung Früherkennung Frühstadium Fuchsbandwurm Herzinfarkt Krebs Leukämie Lungenkrebs Patient Prävention Risiko Stadium Therapie Vorbeugung Vorstufe bedingt diagnostizieren erblich erkranken familiär fortgeschritten metastasierend schützen sterben vorbeugen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Darmkrebs‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch kurze Zeit später diagnostizierten die Ärzte bei Bell Darmkrebs.
Süddeutsche Zeitung, 24.11.2004
Wer diesem Rat folgt, kann tatsächlich sein Risiko verringern, an Darmkrebs zu sterben.
Die Zeit, 25.06.2003, Nr. 26
Mit einem Test kann jetzt Darmkrebs möglicherweise früher erkannt werden.
Bild, 29.03.2000
Ein neues molekulargenetisches Verfahren rückt die routinemäßige Früherkennung von Darmkrebs in greifbare Nähe.
o. A.: Medizin. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 2000 [1999]
Ein Darmkrebs, dessen Operation 1915 erfolglos verlief, ließ den Meister die letzten Lebensjahre dahinsiechen.
Liess, Andreas: Debussy. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1954], S. 19967
Zitationshilfe
„Darmkrebs“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Darmkrebs>, abgerufen am 24.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Darmkrankheit
Darmkolik
Darmkatarrh
Darmkatarr
Darmkanal
Darmlähmung
Darmparasit
Darmpolyp
Darmresektion
Darmrohr