Darmspiegelung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Darmspiegelung · Nominativ Plural: Darmspiegelungen
WorttrennungDarm-spie-ge-lung
WortzerlegungDarmSpiegelung
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2017

Bedeutung

Medizin Untersuchung des Darms mithilfe eines durch den After eingeführten Endoskops
Beispiele:
Anders als bei allen anderen Krebserkrankungen hat man bei Darmkrebs mit der Darmspiegelung, der so genannten Koloskopie, eine Möglichkeit, die Krankheit im frühesten Stadium zu entdecken. [Die Welt, 17.12.2001]
Seit 2002 übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen für Menschen ab einem Alter von 55 die Kosten für eine Darmspiegelung, um Darmkrebs früh zu erkennen. [Welt am Sonntag, 19.02.2017, Nr. 8]
Da manche Eingriffe zur Früherkennung nicht ungefährlich sind, etwa Magen- und Darmspiegelungen, müßte es Kriterien geben, bei wem und wann ein solcher Eingriff angebracht ist. [Die Zeit, 31.08.1990, Nr. 36]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: die vorsorgliche, präventive Darmspiegelung
in Koordination: Magen- und Darmspiegelung

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Darmspiegelung  ●  ↗Koloskopie  fachspr.
Oberbegriffe
Assoziationen
Zitationshilfe
„Darmspiegelung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Darmspiegelung>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Darmschlinge
Darmschleimhaut
Darmsaite
Darmsaft
Darmrohr
Darmspülung
Darmstenose
Darmstörung
Darmtätigkeit
Darmträgheit