Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Darmverschlingung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Darm-ver-schlin-gung
eWDG

Bedeutung

Drehung eines Teiles des Darms um seine Achse, die zum Darmverschluss führen kann

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Darmverdrehung · Darmverschlingung  ●  Volvulus  fachspr.
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Darmverschlingung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bogner leidet unter einer Darmverschlingung und konnte zuletzt nur noch unter dem Einsatz von Medikamenten weiterarbeiten. [Die Zeit, 06.09.2010 (online)]
Sie starb an einer nicht rechtzeitig erkannten Darmverschlingung, und ich packte den Chefarzt am Kragen und zwang ihn, mir endlich die Wahrheit zu sagen. [Die Zeit, 04.01.1988, Nr. 01]
Er war 42, wog 215 Pfund, hatte Darmverschlingung, Hämorrhoiden und ein vergrößertes Herz. [Der Tagesspiegel, 10.08.2002]
Kein Strang, keine Darmverschlingung, keine Einschnürung, kein Tumor ist zu finden. [Killian, Hans: Auf Leben und Tod, München: Wilhelm Heyne Verlag 1976, S. 42]
Chirurgen in Wladiwostok operierten erfolgreich den sibirischen Baby‑Tiger Mascha – er hatte Darmverschlingung. [Bild, 17.03.1999]
Zitationshilfe
„Darmverschlingung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Darmverschlingung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Darmverengung
Darmtätigkeit
Darmtuberkulose
Darmträgheit
Darmtraktus
Darmverschluss
Darmvirus
Darmwand
Darmwind
Darmzotte