Darstellungsmodus, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Darstellungsmodus · Nominativ Plural: Darstellungsmodi
Aussprache [ˈdaːɐ̯ʃtɛlʊŋsˌmoːdʊs]
Worttrennung Dar-stel-lungs-mo-dus
Wortzerlegung Darstellung Modus
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

eine von mehreren Arten, in der ein Gegenstand oder Sachverhalt musikalisch, grafisch oder sprachlich repräsentiert werden kann
siehe auch Darstellungsart
Beispiele:
Beim grob auflösenden Display kann man zwischen verschiedenen Darstellungsmodi wählen, und die Straßennamen werden angezeigt. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 28.02.2006]
Gut ablesbar und mit verschiedenen Darstellungsmodi […] präsentiert sich das volldigitale Cockpit, die Verarbeitung ist insgesamt solide. [Das sind die besten Importautos 2021, 28.01.2022, aufgerufen am 19.02.2022]
Mir ist aufgefallen, dass Sie die Erlebnisse aus der subjektiven Sicht Annes wiedergeben. Warum haben Sie als Darstellungsmodus ganz bewusst eine Perspektive der Subjektivierung gewählt? [–] Der Gedanke, sich ausschließlich auf Anne zu konzentrieren, hat filmisch einen »verengten« Blickwinkel zur Folge. Und dieser Blickwinkel ist Annes subjektive Wahrnehmung. [Landshuter Zeitung, 05.03.2016]
Der Soundtrack kann in 3 Formaten vorliegen, abhängig vom Darstellungsmodus. [C’t, 1998, Nr. 13]
Mit den Schaltern navigiert man zwischen den Menüs hin und her, springt vorwärts und zurück oder wechselt den Darstellungsmodus. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 17.03.1998]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Darstellungsmodus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Darstellungsmodus>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Darstellungsmittel
Darstellungsmethode
Darstellungskunst
Darstellungskraft
Darstellungsgabe
Darstellungsmöglichkeit
Darstellungsobjekt
Darstellungsstil
Darstellungsweise
Dart