Datei, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Datei · Nominativ Plural: Dateien
Aussprache 
Worttrennung Da-tei (computergeneriert)
Wortbildung  mit ›Datei‹ als Erstglied: ↗Dateianhang · ↗Dateiformat · ↗Dateimanager
 ·  mit ›Datei‹ als Letztglied: ↗Audiodatei · ↗Bilddatei · ↗Gendatei · ↗Konfigurationsdatei · ↗Musikdatei · ↗Protokolldatei · ↗Quelldatei · ↗Textdatei · ↗Videodatei

Thesaurus

Computer
Synonymgruppe
Datei  ●  ↗File  engl.
Unterbegriffe
  • Mod-Datei · ↗Modul · Moduldatei · Trackermodul
Assoziationen
  • Pixelgrafik · Rastergrafik
  • Softlink · Symlink · symbolische Verknüpfung · symbolischer Link
  • Dateiendung · Dateierweiterung · Dateinamenerweiterung · Dateinamenserweiterung · Dateisuffix  ●  ↗Extension  engl.
Synonymgruppe
Akte · Datei

Typische Verbindungen zu ›Datei‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

DisketteBeispielsätze anzeigen DownloadBeispielsätze anzeigen EndungBeispielsätze anzeigen FestplatteBeispielsätze anzeigen KopierenBeispielsätze anzeigen LöschenBeispielsätze anzeigen Namen OrdnerBeispielsätze anzeigen RechnerBeispielsätze anzeigen ServerBeispielsätze anzeigen Terminalprogramm VerzeichnisBeispielsätze anzeigen ZugriffBeispielsätze anzeigen abspeichernBeispielsätze anzeigen angehängtBeispielsätze anzeigen ausführbarBeispielsätze anzeigen benötigtBeispielsätze anzeigen gelöschtBeispielsätze anzeigen gespeichertBeispielsätze anzeigen geöffnetBeispielsätze anzeigen herunterladenBeispielsätze anzeigen infiziertBeispielsätze anzeigen komprimierenBeispielsätze anzeigen komprimiertBeispielsätze anzeigen kopierenBeispielsätze anzeigen löschenBeispielsätze anzeigen speichernBeispielsätze anzeigen temporärBeispielsätze anzeigen verschlüsseltBeispielsätze anzeigen ÖffnenBeispielsätze anzeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Datei‹.

Verwendungsbeispiele für ›Datei‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch die Bedenken gegen eine solche zentrale Datei sind groß.
Der Tagesspiegel, 13.10.2001
Dateien sind gefräßig und ihr Wachstum weckt die Lust auf mehr.
Süddeutsche Zeitung, 04.10.2001
Für die in Dateien gespeicherten Informationen gelten die Sätze 1 und 2 entsprechend.
o. A.: Gesetz über den Zivildienst der Kriegsdienstverweigerer (Zivildienstgesetz - ZDG). In: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998
Lisa schlug das letzte Blatt in der Akte auf und ging ans Ende der Datei zum letzten gespeicherten Bild.
Jentzsch, Kerstin: Ankunft der Pandora, München: Heyne 1997 [1996], S. 138
Man kann dadurch einzelne Bytes einer Datei lesen und schreiben.
Rechenberg, Peter: Was ist Informatik?, München: Hanser 1994 [1991], S. 208
Zitationshilfe
„Datei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Datei>, abgerufen am 27.02.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Date
Datarie
Datamining
Data-Mining
DAT-System
Dateianhang
Dateiformat
Dateigröße
Dateimanager
Dateiname