Dateiformat, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Dateiformat(e)s · Nominativ Plural: Dateiformate
Aussprache
WorttrennungDa-tei-for-mat (computergeneriert)

Thesaurus

Synonymgruppe
Dateiformat [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Unterbegriffe
  • PDF · Portable Document Format

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anwendung Auswahl Dokument Grafik Konvertierung Musikstück abspeichern beherrschen benutzen divers eigen einheitlich fremd gebräuchlich gängig importieren kompatibel konvertieren universell unterschiedlich unterstützen unterstützt verschieden verwenden verwendet zahlreich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Dateiformat‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Access 2002 bringt zwar schon wieder ein neues Dateiformat mit sich, unterstützt jedoch auch das Editieren von Datenbanken aus Access 2000.
C't, 2001, Nr. 12
Wie bei MP 3 handelt es sich um eine Dateiformat.
Süddeutsche Zeitung, 23.02.2000
Welche Dateiformate werden unterstützt, welche Informationen gesammelt und bei der Suche genutzt.
Die Welt, 11.10.2003
Weil er das falsche Dateiformat dabei hat, kann er die Präsentation nicht abspielen.
Die Zeit, 11.11.2013, Nr. 45
So müssen beispielsweise die Kandidaten Dateiformate anhand der ersten acht Bytes erkennen.
Der Tagesspiegel, 27.12.2002
Zitationshilfe
„Dateiformat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Dateiformat>, abgerufen am 25.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Datei
Date
Datarie
Datamining
Data-Mining
Dateigröße
Dateimanager
Dateiname
Dateisystem
Dateityp