Datenabfluss, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Datenabflusses · Nominativ Plural: Datenabflüsse
Worttrennung Da-ten-ab-fluss
Wortzerlegung DatenAbfluss
Ungültige Schreibung Datenabfluß

Verwendungsbeispiele für ›Datenabfluss‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dabei wird der Datenabfluss am Regal oder an der Kasse mittels Scanner erfasst.
Der Tagesspiegel, 24.10.2000
Warum, fragt Billy Hawkes, sollte er eine Untersuchung gegen Facebook einleiten nach den Datenabflüssen an die NSA?
Die Zeit, 26.08.2013, Nr. 34
Zitationshilfe
„Datenabfluss“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Datenabfluss>, abgerufen am 30.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
daten
Dateityp
Dateisystem
Dateiname
Dateimanager
Datenabfrage
Datenabgleich
Datenanalyse
Datenansammlung
Datenanzug