Datenanzug, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Datenanzug(e)s · Nominativ Plural: Datenanzüge
Worttrennung Da-ten-an-zug
Wortzerlegung DatenAnzug

Typische Verbindungen zu ›Datenanzug‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Datenanzug‹.

Verwendungsbeispiele für ›Datenanzug‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gesteuert wird er von Schauspielern in Datenanzügen hinter der Bühne.
Die Welt, 21.02.2001
In den einen wurde eine Frau mit unförmigem Datenanzug und einer Schleppe aus Kabeln gesperrt, in den anderen ein Mann.
Die Zeit, 04.12.2000, Nr. 49
Am Kopf ein Stecker, über den schöne Welten ohne Helm und Datenanzug eingespeist werden, die virtuelle Realität schießt direkt ins Gehirn?
C't, 1995, Nr. 8
Eine Tänzerin nimmt den Datenanzug vom Kleiderständer, streift ihn sich über und bewegt sich so, wie es später die virtuelle Figur tun soll;
Süddeutsche Zeitung, 19.11.1998
Mit speziellen Geräten wie Datenhelm, Datenhandschuh oder Datenanzug kann der Anwender in die virtuelle Realität des Rechners eintauchen und mit dieser interaktiv kommunizieren.
Der Tagesspiegel, 24.09.1998
Zitationshilfe
„Datenanzug“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Datenanzug>, abgerufen am 30.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Datenansammlung
Datenanalyse
Datenabgleich
Datenabfrage
Datenabfluss
Datenaufbereitung
Datenaufkommen
Datenaustausch
Datenauswertung
Datenautobahn