Datenbereich, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Datenbereich(e)s · Nominativ Plural: Datenbereiche
WorttrennungDa-ten-be-reich (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Adresse Größe Sektor kopieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Datenbereich‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Damit es nicht zu einfach ist, trägt der erste Cluster des Datenbereichs, der an dieser Stelle beginnt, die Nummer zwei.
C't, 2000, Nr. 6
Alternativ könnte es für jede Verbindung einen Datenbereich zur Verwaltung der relevanten Daten bereitstellen.
C't, 1993, Nr. 1
Vorstandschef Steve Akin erklärte, das Unternehmen werde Maßnahmen ergreifen, um den Umsatz zu erhöhen und weiter neue Produkte entwickeln, vor allem im margenstarken Datenbereich.
Süddeutsche Zeitung, 02.07.2004
Und sie schreibt Angebote und rechnet aus, ob es sich für ein Unternehmen lohnt, den Informations- und Datenbereich auszulagern.
Die Zeit, 01.02.2010, Nr. 05
Zitationshilfe
„Datenbereich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Datenbereich>, abgerufen am 21.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Datenbasis
Datenbanksystem
Datenbankdienst
Datenbank
Datenautobahn
Datenberg
Datenbestand
Datenblatt
Datenblock
Datendienst