Datenbereich, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Datenbereich(e)s · Nominativ Plural: Datenbereiche
Aussprache [ˈdaːtn̩bəˌʀaɪ̯ç]
Worttrennung Da-ten-be-reich
Wortzerlegung Daten Bereich
ZDL-Vollartikel

Bedeutungen

1.
Informations- und Telekommunikationstechnik Abschnitt eines Datenträgers oder Datenstroms, auf dem sich (bestimmte) Daten befinden
Beispiele:
Im Rahmen der Reparaturfunktionen für Festplatten können beschädigte Datenbereiche teilweise repariert und Dateiverzeichnisse reorganisiert werden. [Reparatur-Tool in neuer Version, 17.02.2019, aufgerufen am 19.08.2020]
Die interne Festplatten‑Firmware dieser neuen Festplatten‑Typen führt gewissermaßen Buch darüber, welche Datenbereiche gelöscht worden sind und liefert beim Zugriff auf diese Bereiche nur noch Null zurück, ohne die entsprechenden Bereiche überhaupt physisch zu lesen. [Datenrettung von SMR Festplatten per Software nicht mehr möglich, 05.07.2021, aufgerufen am 05.07.2021]
Praktisch alle Laufwerke überschreiben […] bei der Grundformatierung den Datenbereich, so daß man zumindest vertrauliche Informationen oder irgendwo versteckte Viren löschen kann. [C’t, 1990, Nr. 11]
Ähnlich sieht es aus, wenn ein Virus wichtige Datenbereiche der Festplatte dahingerafft hat. [C’t, 1997, Nr. 5]
Die einzelnen Prozeduren nehmen nämlich Bezug aufeinander (rufen sich auf, haben gemeinsame Datenbereiche). [Rechenberg, Peter: Was ist Informatik? München: Hanser 1991, S. 126]
2.
Wirtschaft Geschäftsbereich eines Unternehmens oder einer Organisation, der mit der Verarbeitung und Vorhaltung von Daten befasst ist
Beispiele:
Heute berät die 23‑Jährige Kunden, die eine neue Software, Firewall oder ein neues Netzwerk für ihr Unternehmen brauchen. Und sie schreibt Angebote und rechnet aus, ob es sich für ein Unternehmen lohnt, den Informations‑ und Datenbereich auszulagern. [Die Zeit, 01.02.2010]
In Asien sind laut Dijsselhof Übernahmen sowohl im traditionellen Börsengeschäft, im Datenbereich oder im digitalen Geschäft denkbar. [Neue Zürcher Zeitung, 28.01.2021]
Die beiden Hauptangeklagten hatten wiederholt gedroht, Sicherheitslücken im Datenbereich des Unternehmens zu veröffentlichen und der Konkurrenz Kundeninfos zur Verfügung zu stellen. [Frankfurter Rundschau, 04.12.2010]
Vorstandschef Steve Akin erklärte, das Unternehmen werde Maßnahmen ergreifen, um den Umsatz zu erhöhen und weiter neue Produkte entwickeln, vor allem im margenstarken Datenbereich. [Süddeutsche Zeitung, 02.07.2004]
Vodafone will 2004 etwa 20 Prozent seines durchschnittlichen Umsatzes pro Nutzer im Datenbereich erzielen, inklusive des Anteils am Transaktionsumsatz. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 05.09.2000]
Nach langen und zähen Verhandlungen haben sich die Dienste mit dieser Einschränkung einverstanden erklärt, weil ein Kompromiß gefunden werden konnte zwischen zwei Zielen: Beschneidung des Wildwuchses im Datenbereich einerseits und den verständlichen Informationswünschen der Dienste andererseits. [Die Zeit, 30.10.1981]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Datenbereich‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Datenbereich‹.

Zitationshilfe
„Datenbereich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Datenbereich>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Datenbasis
Datenbanksystem
Datenbankdienst
Datenbank
Datenautobahn
Datenberg
Datenbestand
Datenblatt
Datenblock
Datenbrille