Datendienst, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Datendienst(e)s · Nominativ Plural: Datendienste
Aussprache [ˈdaːtn̩ˌdiːnst]
Worttrennung Da-ten-dienst
Wortzerlegung Daten Dienst
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

Angebot der regelmäßigen Versorgung mit bestimmten Informationen und Unterhaltungsangeboten auf elektronischem Weg
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein breitbandiger, mobiler, multimedialer, kommerzieller Datendienst
als Akkusativobjekt: einen Datendienst anbieten, nutzen
in Präpositionalgruppe/-objekt: der Zugang zu, die Nutzung von Datendiensten
Beispiele:
Mit der Einführung neuer mobiler Datendienste soll das Internet so alltäglich werden wie das Fernsehen. [Die Welt, 21.03.2001]
Hauptthema war der Standort für einen Mobilfunkmast auf der Gemarkung des kleinsten Bräunlinger Stadteils. Grundlage ist die im November 2019 vom Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur vorgelegte Mobilfunkstrategie. Ziel ist eine flächendeckende Versorgung mit mobilen Sprach‑ und Datendiensten. [Südkurier, 17.11.2021]
Nach Angaben des Datendienstes Trade Data Monitor, die das Wall Street Journal zusammengetragen und ausgewertet hat, summierten sich Chinas US‑Exporte in den zwölf Monaten zum 1. Juli 2018 auf rund 529 Milliarden Dollar. [Süddeutsche Zeitung, 18.05.2021]
Ein Plan von EU‑Kommissarin Neelie Kroes sieht nun vor, dass Reisende, die im EU‑Ausland mobile Datendienste nutzen, pro Megabyte maximal 90 Cent zuzüglich der Mehrwertsteuer zahlen. [Die Zeit, 04.07.2011 (online)]
Dafür sind mehr als 120 digitale Radioprogramme und mehr als 50 Datendienste auf Sendung. [Süddeutsche Zeitung, 26.08.1997]
Die von Hackern gern benutzten Mailboxes funktionieren wie elektronische Briefkästen: Über den Datendienst der Post können Mitteilungen von einem Computer an andere gegeben werden. [Die Zeit, 10.06.1988]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Datendienst‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Datendienst‹.

Zitationshilfe
„Datendienst“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Datendienst>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Datendiebstahl
Datenbrille
Datenblock
Datenblatt
Datenbestand
Datendschungel
Datendurchsatz
Datendurchsatzrate
Dateneingabe
Datenelement