Datenhandschuh, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Datenhandschuhs · Nominativ Plural: Datenhandschuhe
Worttrennung Da-ten-hand-schuh
Wortzerlegung DatenHandschuh
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

Teil einer Virtual-Reality-Ausrüstung, der in einer virtuellen Welt das Tasten, Fühlen und Bewegen der Finger in einer Weise ermöglicht, die der realen Umgebung vergleichbar ist
Beispiele:
Anfang der 80er‑Jahre entwickelte er für [den Computerspielehersteller] […] einen Datenhandschuh, der durch Handbewegungen Steuersignale in den Computer überträgt und so Orientierung im virtuellen Raum ermöglicht. [Welt am Sonntag, 03.06.2018]
Angetan mit Datenhandschuhen, einer sensorbestückten Spezialmontur und einem helmähnlichen EyePhone, stürzen sich Computer‑Freaks in den »Cyberspace«, eine dreidimensionale, irreale Datenwelt. [Der Spiegel, 20.08.1990]
Das Prothesenprojekt ist nur ein Beispiel von Hunderten: Ebenfalls […] lernen Ingenieure […], wie man mit VR‑Brille, Datenhandschuh und einem mechanischen Assistenzsystem Serviceroboter auf Satelliten steuert. [Süddeutsche Zeitung, 04.02.2017]
Ohne den […] Platz vor seinem Rechner zu verlassen, kann der Kunde der Zukunft mithilfe eines Datenhandschuhs den neuen Pullover oder das schöne Kleid in die Hand nehmen und den Stoff fühlen. [Die Welt, 24.01.2015]
In für Datenhandschuhe erstellten 3D‑Anwendungen kann der Handschuhträger die Objekte im Wortsinn in die Hand nehmen. [Die Welt, 23.01.2010]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Datenhandschuh‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Datenhandschuh‹.

Zitationshilfe
„Datenhandschuh“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Datenhandschuh>, abgerufen am 20.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Datenhandel
Datenhaltung
Datenhalde
Datengrundlage
Datengewinnung
Datenhehlerei
Datenhelm
Datenhighway
Datenjournalismus
Datenjournalist