Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Datenhelm, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Datenhelm(e)s · Nominativ Plural: Datenhelme
Worttrennung Da-ten-helm
Wortzerlegung Daten Helm1

Verwendungsbeispiele für ›Datenhelm‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Einfache stereoskopische Datenhelme sind für wenige hundert Mark im Handel. [C't, 1999, Nr. 19]
Am Computer versuchte man dies bisher meist mit sogenannten Datenhelmen zu simulieren. [Süddeutsche Zeitung, 22.06.1995]
Er setzt sich einfach seinen Datenhelm auf und verschwindet in der VR. [Süddeutsche Zeitung, 11.07.1996]
Vor dem Schreibtisch saß reglos Kurt, auf dem Kopf den Datenhelm. [C't, 1996, Nr. 4]
Mit dem Display aus Dresden sei das räumliche Darstellen und das Bewegen im Raum ohne Datenhelm möglich. [Süddeutsche Zeitung, 14.06.1995]
Zitationshilfe
„Datenhelm“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Datenhelm>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Datenhehlerei
Datenhandschuh
Datenhandel
Datenhaltung
Datenhalde
Datenhighway
Datenjournalismus
Datenjournalist
Datenjournalistin
Datenkanal