Datenkanal, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Datenkanals · Nominativ Plural: Datenkanäle
Worttrennung Da-ten-ka-nal
Wortzerlegung Daten Kanal

Verwendungsbeispiele für ›Datenkanal‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So könnten auf dem Datenkanal Informationen zum laufenden Programm gesendet werden. [Süddeutsche Zeitung, 09.04.1996]
Um das zu garantieren, muß die zeitliche Nutzung des gemeinsamen Datenkanals pro Station begrenzt und möglichst gleich verteilt werden. [C't, 1991, Nr. 6]
Erst wenn eine mobile Station Daten zu übertragen hat, wird ihr ein Datenkanal aus einem Pool von Kanälen zugewiesen. [C't, 1999, Nr. 7]
Für diese sind für den gemeinsam benutzten Datenkanal Nutzungsintervalle an die einzelnen Stationen zu vergeben. [C't, 1991, Nr. 3]
Bis die Parkinformation dort Eingang findet, muß der Datenkanal erst noch auf die Regionen aufgeteilt werden. [Süddeutsche Zeitung, 17.05.1997]
Zitationshilfe
„Datenkanal“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Datenkanal>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Datenjournalistin
Datenjournalist
Datenjournalismus
Datenhighway
Datenhelm
Datenklau
Datenkommunikation
Datenkrake
Datenlage
Datenleck