Datenkrake, die oder der

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Datenkrake · Nominativ Plural: Datenkraken
Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Datenkraken
Worttrennung Da-ten-kra-ke
Wortzerlegung DatenKrake
ZDL-Minimalartikel

Bedeutung

abwertend

letzte Änderung:

Verwendungsbeispiele für ›Datenkrake‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dafür habe die Politik als eifriger Datenkrake die Wirtschaft nahezu eingeholt.
Die Zeit, 09.10.2006, Nr. 42
Paradoxerweise fühlt es sich an, als hätte Google, der Datenkrake, mir ein Stück Privatsphäre und Selbstbestimmung wiedergegeben.
Die Zeit, 01.08.2011, Nr. 31
Zitationshilfe
„Datenkrake“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Datenkrake>, abgerufen am 22.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Datenkommunikation
Datenklau
Datenkanal
Datenjournalistin
Datenjournalist
Datenlage
Datenleck
Datenleitung
Datenmanagement
Datenmaske