Datenmaterial, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Datenmaterials · Nominativ Plural: Datenmaterialien
Aussprache 
Worttrennung Da-ten-ma-te-ri-al
Wortzerlegung  Daten Material

Thesaurus

Mathematik
Synonymgruppe
Daten · Datenmaterial · Empirie · Erhebung · Statistik · Zahlen
Oberbegriffe
  • Information · Nachrichtengehalt · Nachrichteninhalt
Unterbegriffe
  • Ökonometrie
  • Korrelationskoeffizient · Korrelationswert · Produkt-Moment-Korrelation
  • Messniveau · Skalendignität · Skalenniveau · Skalenqualität
  • Hazardrate · Hazardwert
  • Innergemeinschaftliche Handelsstatistik  ●  Intrastat  Kurzform
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Datenmaterial‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Datenmaterial‹.

Verwendungsbeispiele für ›Datenmaterial‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es gebe noch weiteres hochwertiges Datenmaterial, das gekauft werden könnte.
Die Zeit, 13.08.2012 (online)
Je länger die Programme eingesetzt werden, desto umfassender wird natürlich auch das Datenmaterial.
Der Tagesspiegel, 16.05.2003
Doch ein Handicap auf diesem Weg ist für ihn nur allzu oft überaltertes Datenmaterial.
Die Welt, 10.03.2001
Aber er ist aufgrund des Datenmaterials derzeit noch nicht beweisbar.
Süddeutsche Zeitung, 23.04.1997
Allerdings läßt das derzeitige Datenmaterial keine eindeutigen Aussagen hierüber zu.
Roth, G. u. Wullimann, Mario F.: Evolution der Nervensysteme und der Sinnesorgane. In: Dudel, Josef u. a. (Hgg.) Neurowissenschaft, Berlin: Springer 1996, S. 14
Zitationshilfe
„Datenmaterial“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Datenmaterial>, abgerufen am 06.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Datenmaske
Datenmanagement
Datenleitung
Datenleck
Datenlage
Datenmenge
Datenmissbrauch
Datenmodell
Datennetz
Datenobjekt