Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Datentausch, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Datentausch(e)s · wird nur im Singular verwendet
Worttrennung Da-ten-tausch
Wortzerlegung Daten Tausch

Verwendungsbeispiele für ›Datentausch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Den Datentausch an sich werde man auch auf diesem Weg nicht mehr stoppen können. [Die Zeit, 23.02.2009, Nr. 08]
Die Deutschen liegen beim Datentausch ohnehin europaweit an der Spitze. [Süddeutsche Zeitung, 16.07.2004]
Das Datentauschen generell zu erschweren, indem diese Dienste schwerer auffindbar gemacht werden, ist andererseits der falsche Weg. [Die Zeit, 28.11.2011, Nr. 48]
Dem Datentausch mit anderen Programmen stehen selbstverständlich die Wege über die Zwischenablage und die DDE‑Option offen. [C't, 1992, Nr. 4]
Mit ihnen kann auch das EDV‑Tagesgeschäft während des Datentausches und der Programmänderung weiterlaufen. [Die Zeit, 03.07.1992, Nr. 28]
Zitationshilfe
„Datentausch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Datentausch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Datentarif
Datenstruktur
Datenstrom
Datenstaubsauger
Datenspeicherung
Datentechnik
Datentechniker
Datentopf
Datentransfer
Datentransferrate