Datumsangabe, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Datumsangabe · Nominativ Plural: Datumsangaben
Worttrennung Da-tums-an-ga-be
Wortzerlegung  Datum Angabe

Typische Verbindungen zu ›Datumsangabe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Datumsangabe‹.

Verwendungsbeispiele für ›Datumsangabe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann geben Sie bei der Datumsangabe den 31.12.99, 23.55 Uhr ein.
Die Welt, 22.11.1999
Die folgende Übersicht vermerkt in diesen Fällen das Jahr der jeweils ältesten Datumsangabe.
Hauschild, Peter: Schelle. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1963], S. 6179
Ärgerlicherweise sind Datumsangaben nicht in einem einheitlichen Format oder als eigenes Register gespeichert.
Die Zeit, 18.09.1995, Nr. 38
Doch diese Datumsangabe gibt keinen Hinweis auf die Ursache dieses Knisterns.
Beyer, Marcel: Flughunde, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1995 [1995], S. 276
Man wiegt das unbekleidete Baby vor der ersten Mahlzeit des Tages und schreibt sich das Gewicht mit Datumsangabe genau auf.
Oheim, Gertrud: Das praktische Haushaltsbuch, Gütersloh: Bertelsmann 1967 [1954], S. 389
Zitationshilfe
„Datumsangabe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Datumsangabe>, abgerufen am 30.07.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
datum
Datterich
Datteltraube
Dattelpflaume
Dattelpalme
Datumsaufdruck
Datumsgrenze
Datumsstempel
Datumstempel
Datura