Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Dauerbeschallung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Dauerbeschallung · Nominativ Plural: Dauerbeschallungen · wird selten im Plural verwendet
Worttrennung Dau-er-be-schal-lung
Wortzerlegung dauern1 Beschallung

Thesaurus

Synonymgruppe
Dauerbeschallung  ●  Dauerberieselung  fig.

Verwendungsbeispiele für ›Dauerbeschallung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man spricht von einer Visualisierung unserer Rezeption, nimmt aber zugleich Dauerbeschallung wahr. [Süddeutsche Zeitung, 14.06.2002]
Die Gefangenen sollen durch die Dauerbeschallung psychisch gebrochen werden, schreibt die Financial Times. [Die Zeit, 15.12.2008, Nr. 51]
Also war von meinem vierten Lebenstag an in meinem Kinderzimmer Dauerbeschallung. [Die Zeit, 23.02.2006, Nr. 09]
Darauf können sich alle Nachtschwärmer zwischen Rio und Tokio einigen – als die Dauerbeschallung des angebrochenen Jahrhunderts. [Der Tagesspiegel, 14.01.2002]
Oder wollen sie der Dauerbeschallung durch die Kirchengemeinde nebenan mit ihren, aus Lautsprechern dröhnenden Chorälen etwas entgegensetzen? [Die Zeit, 27.12.2010 (online)]
Zitationshilfe
„Dauerbeschallung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Dauerbeschallung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dauerberieselung
Dauerbelastung
Dauerbeatmung
Dauerbad
Dauerbackware
Dauerbeschäftigung
Dauerbetrieb
Dauerbrandofen
Dauerbrenner
Dauerclinch