Dauerclinch, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Dauerclinch(e)s · wird nur im Singular verwendet
Aussprache [ˈdaʊ̯ɐklɪntʃ] · [ˈdaʊ̯ɐklɪnʃ]
Worttrennung Dau-er-clinch
Wortzerlegung dauern1Clinch

Thesaurus

Synonymgruppe
(im) Dauerclinch · ↗(im) Dauerkonflikt · (in einer) Dauerfehde · (in) Endlos-Streitereien  ●  (sich) permanent bekriegen  variabel
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Dauerclinch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Dauerclinch‹.

Verwendungsbeispiele für ›Dauerclinch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es droht der nächste Dauerclinch, außerdem ist bisher kein Geld dafür vorgesehen.
Die Zeit, 06.12.2010, Nr. 49
Mit ihrer Mutter lag sie wegen ihres unaufgeräumten Zimmers im Dauerclinch.
Süddeutsche Zeitung, 27.08.2004
Ohne klare Zuständigkeiten ist ein Dauerclinch der europäischen Präsidenten programmiert.
Die Welt, 21.01.2003
Fischer liegt seit dem Amtsantritt mit den Personalräten seines Hauses im Dauerclinch.
Der Spiegel, 13.01.1986
Ein Familienvater (45) aus Fort Myers (US-Staat Florida) lebte im Dauerclinch mit seinen Nachbarn.
Bild, 19.09.1997
Zitationshilfe
„Dauerclinch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Dauerclinch>, abgerufen am 28.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dauerbrenner
Dauerbrandofen
Dauerbetrieb
Dauerbeschallung
Dauerbeschäftigung
Dauerehe
Dauerei
Dauereinrichtung
Dauereinsatz
dauerelastisch