Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Dauergast, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Dau-er-gast
Wortzerlegung dauern1 Gast1
eWDG

Bedeutung

Gast, der unbegrenzte Zeit bleibt
Beispiele:
ich bin bei euch Dauergast
Das nicht sehr große Hotel beherbergte Dauergäste [ BrugschArzt320]

Thesaurus

Synonymgruppe
Dauergast · Stammgast · ständiger Gast
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Dauergast‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Dauergast‹.

Verwendungsbeispiele für ›Dauergast‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schließlich lassen sich mit den Dauergästen leer stehende Hotels füllen. [Die Zeit, 27.01.2005, Nr. 05]
Dort haben wir die meisten deutschen Dauergäste, die ganz gut mit dem Land vertraut sind. [Süddeutsche Zeitung, 22.10.2002]
Studieren soll deshalb kostenlos sein, nur die Dauergäste möchte man sanft unter Druck setzen. [Der Tagesspiegel, 09.11.2004]
Sie haben ihren Dauergast ins Herz geschlossen, behandeln ihn wie ihren eigenen Sohn. [Süddeutsche Zeitung, 26.01.1998]
Die amerikanischen Ölleute aber, die in diesem Hotel und in vielen anderen als Dauergäste wohnen, werden dafür sorgen, daß die Preise noch steigen werden. [Die Zeit, 28.12.1962, Nr. 52]
Zitationshilfe
„Dauergast“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Dauergast>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dauerfrost
Dauerform
Dauerflug
Dauerfleisch
Dauerfeuer
Dauergeschwindigkeit
Dauergewebe
Dauerhaftigkeit
Dauerheilung
Dauerheim