Dauerparker

WorttrennungDau-er-par-ker (computergeneriert)
Wortzerlegungdauern1Parker
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

jmd., der sein Auto über längere Zeit an einem bestimmten Platz parkt

Typische Verbindungen
computergeneriert

Innenstadt belegen besetzen blockieren verdrängen vertreiben ärgern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Dauerparker‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Abgleich mit einer Datenbank sind dann nicht nur berechtigte Dauerparker identifizierbar.
C't, 1998, Nr. 24
Nur Dauerparker müssen umlernen und ihr Auto zu Hause lassen - und das ist gut so.
Der Tagesspiegel, 06.10.2001
Abschleppen sei gerade in der Innenstadt auch für Dauerparker ein adäquates Mittel.
Die Welt, 07.01.2006
Für Dauerparker des Berufsverkehrs darf es dann schon 20 Mark kosten.
Süddeutsche Zeitung, 26.07.1994
Früher waren 27 von Hundert der auf den bestimmten Plätzen geparkten Autos Dauerparker.
Die Zeit, 24.09.1953, Nr. 39
Zitationshilfe
„Dauerparker“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Dauerparker>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dauerobst
dauernd
dauern
Dauermieter
Dauermarsch
Dauerposten
Dauerprüfung
Dauerredner
Dauerregelung
Dauerregen