Debütant, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Debütanten · Nominativ Plural: Debütanten
Aussprache 
Worttrennung De-bü-tant
Wortzerlegung debütieren-ant1
Wortbildung  mit ›Debütant‹ als Erstglied: ↗Debütantin
Duden GWDS, 1999 und DWDS

Bedeutungen

1.
Künstler, Sportler o. Ä., der zum ersten Mal öffentlich auftritt, etw. vorführt
Beispiele:
Eine Erklärung dafür, dass zwei Debütanten ein derart furioser Start in einem weitgehend von Routiniers dominierten Sport gelingen konnte, hatte der Ex‑Weltmeister ebenfalls parat: »Die Vorbereitung dieser jungen Fahrer ist perfekt«. [Die Welt, 18.03.2014]
So bietet sie dem begabten Nachwuchs im Bereich der bildenden Kunst unter anderem ein zweijähriges Atelierstipendium an, das den Debütanten die Möglichkeit zu ersten Ausstellungen bietet, etwa in der Künstlerwerkstatt am Bahnhof Westend und in dem ehemaligen Berliner Industriegebiet Oberschöneweide. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 11.01.2000]
Junge deutsche Schriftsteller erfreuen sich derzeit großer Beliebtheit. Debütanten haben echte Chancen, wenn nicht reich, so doch zumindest berühmt zu werden. Buchverlage suchen sogar händeringend nach dem nächsten Jungstar, den sie auf dem übersatten Markt der Neuerscheinungen platzieren können. [Die Zeit, 30.09.1999, Nr. 40]
2.
Unternehmen o. Ä., das erstmals an etw. teilnimmt; Gerät, das zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt wirdDWDS
Beispiele:
Obwohl am US‑Markt […] im vergangenen Jahr zum ersten Mal seit mehr als zwei Jahrzehnten weniger als 100 Firmen neu starteten, zählten Health‑Care‑Unternehmen […] zu den erfolgreichen Debütanten. [Die Welt, 10.01.2002]
Der Macintosh polarisierte die Computer‑Anwender wie kein zweites Gerät. […] Wären nicht seine Fans in missionarischem Feuereifer zu Werke gegangen, hätte der überteuerte, fehlerbehaftete Debütant seine ersten Tage nur mehr als Anekdote überlebt. [C’t, 2001, Nr. 7]
3.
Person, die erstmals an einem Opernball teilnimmtDWDS
Beispiele:
Dazu zählen natürlich auch die Debütanten des Jungdamen‑ und Jungherrenkomitees: 144 Paare aus elf verschiedenen Ländern eröffnen den Opernball, 16 Paare stehen als Reserve bereit. [Der Standard, 06.02.2015]
Die Erleichterung war den Debütantinnen und Debütanten ins Gesicht geschrieben, nachdem sie am Samstag beim Zürcher Opernball ihren Eintritt in die Gesellschaft ohne grosse Pannen vollbracht hatten. [Neue Zürcher Zeitung, 12.03.2012]

letzte Änderung:

Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Debüt · debütieren · Debütant
Debüt n. ‘erstes Auftreten in der Öffentlichkeit’ (besonders von Künstlern). Im 18. Jh. wird gleichbed. frz. début m. (auch ‘Anspiel, Anfang’), oft in der Schreibung Debut, entlehnt, postverbales Substantiv von frz. débuter (s. unten). debütieren Vb. ‘erstmals öffentlich auftreten’, in der 2. Hälfte des 18. Jhs. aus gleichbed. frz. débuter (auch ‘anspielen, den ersten Schlag tun, anfangen’) entlehnt. Das Verb ist abgeleitet von frz. but ‘Ziel, Zweck, Scheibe, Tor’, aber auch der ‘Ort, von dem aus gezielt wird’ (also eigentlich wohl ‘Mal, Zeichen’); dieses ist möglicherweise entlehnt aus anord. būtr ‘(Baum)stumpf, Klotz’. Debütant m. ‘erstmalig Auftretender’ (1. Hälfte 19. Jh.), frz. débutant, substantiviertes Part. Präs. von frz. débuter (s. oben).

Thesaurus

Synonymgruppe
Anfänger · ↗Einsteiger · Nachwuchs... · ↗Neueinsteiger · ↗Neuling · ↗Novize · Nullanfänger (Sprachkurs) · Unerfahrener · neu im Geschäft  ●  ↗Newcomer  engl. · Debütant  geh. · ↗Erstsemester  ugs. · ↗Frischling  ugs., scherzhaft, ironisch · ↗Fuchs  ugs. · ↗Greenhorn  ugs., engl. · ↗Grünschnabel  ugs. · Jungfuchs  ugs. · ↗Jungspund  ugs., seemännisch · ↗Kadett  ugs. · ↗Küken  ugs., fig. · ↗Milchbart  ugs. · ↗Newbie  ugs. · Rookie  ugs. · ↗Rotarsch  derb, militärisch · ↗Springinsfeld  ugs. · ↗Spund  ugs. · ↗Youngster  ugs., engl. · blutiger Anfänger  ugs. · der Neue / die Neue  ugs. · frisch von der Uni  ugs. · ↗frisches Blut  ugs., fig., scherzhaft · junger Dachs  ugs. · junger Hüpfer  ugs. · junger Spritzer  ugs. · junger Spund  ugs. · neu hier (sein)  ugs. · noch nicht lange dabei  ugs. · unbeschriebenes Blatt  ugs., fig.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Debütant‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Debütant‹.

Zitationshilfe
„Debütant“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Deb%C3%BCtant>, abgerufen am 19.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Debütalbum
Debüt
Debunking
Debugging
Debugger
Debütantin
Debütantinnenball
Debütfilm
debütieren
Debütjahr