Debattierclub, der

Alternative SchreibungDebattierklub
GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungDe-bat-tier-club · De-bat-tier-klub
WortzerlegungdebattierenClub
Rechtschreibregeln§ 32 (2)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

abwertend Gruppe von Personen, die lange über etw. debattiert und dadurch den Eindruck erweckt, dass es ihr mehr auf das Reden als auf das Ergebnis für das Handeln ankommt

Typische Verbindungen
computergeneriert

berühmt verkommen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Debattierklub‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mittlerweile gibt es 75 deutschsprachige Debattierclubs, in denen die Kunst des Argumentierens gepflegt wird.
Die Zeit, 20.06.2011, Nr. 25
Alles andere aber löst sich schneller auf als Rauch in Debattierclubs.
Die Welt, 24.06.2005
Seine "Partner für Innovation" sind eben nicht nur ein Debattierclub.
Die Welt, 19.04.2005
Sondern fast so gesittet wie in einem englischen Debattierclub stritt man um Reformen.
Die Zeit, 25.11.2002 (online)
Aber das Debattieren habe ich erst richtig im Debattierclub meiner Uni gelernt.
Der Tagesspiegel, 29.07.2001
Zitationshilfe
„Debattierclub“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Debattierclub>, abgerufen am 18.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
debattieren
Debattierclub
Debatter
Debattenschrift
Debattenkultur
Debauche
debauchieren
Debellation
Debet
Debetsaldo