Deckenventilator

WorttrennungDe-cken-ven-ti-la-tor
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

an der Decke angebrachter Ventilator

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Manchmal fällt Regen auf die Wiese, und in dem Raum, der ein Zugabteil sein könnte, dreht sich surrend ein Deckenventilator.
Süddeutsche Zeitung, 03.11.2001
Die Hitze drängt durch die offenen Fenster nach innen, der Deckenventilator schnurrt rhythmisch zum Schluchzen der Frauen.
Die Zeit, 14.10.2004, Nr. 43
In meinem Zimmer geht das Licht aus, und der Deckenventilator kommt quietschend zum Stillstand.
Die Zeit, 08.10.1993, Nr. 41
Bei cooler Barmusik von Marvin Gaye und im Wirkungskreis des Deckenventilators, der sich in der blanken Mahagonitheke spiegelt, ist diese Art von Druck aber auszuhalten.
Der Tagesspiegel, 20.04.2003
Delhi (dpa) – Ausgerechnet bei einem Besuch im Krankenhaus ist eine Frau in der ostindischen Stadt Kalkutta von einem herabstürzenden Deckenventilator schwer verletzt worden.
Süddeutsche Zeitung, 30.09.2004
Zitationshilfe
„Deckenventilator“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Deckenventilator>, abgerufen am 16.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Deckenträger
Deckentäfelung
Deckenstrahlungsheizung
Deckenstrahler
Deckenschalung
Deckenverkleidung
Deckerinnerung
Deckerlaubnis
deckfähig
Deckfarbe