Deckungslücke, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Deckungslücke · Nominativ Plural: Deckungslücken
WorttrennungDe-ckungs-lü-cke
WortzerlegungDeckungLücke
DWDS-Vollartikel, 2018

Bedeutungen

1.
Differenz zwischen geplanter oder getätiger Ausgabe und den für ihre Deckung (6 b) zur Verfügung stehenden Mitteln
Beispiele:
Der weit überwiegende Teil der Staatsschulden diente zur Finanzierung der Deckungslücken zwischen öffentlichen Ausgaben und Einnahmen. [Spiegel, 02.06.2008 (online)]
Die Prognose für das Finanzierungsdefizit, also die Deckungslücke des Haushalts, liegt bei 3,376 Milliarden Euro. [Die Welt, 16.11.2005]
Die Deckungslücke, also der nicht durch Kredite oder sonstige Einnahmen ausgeglichene Betrag im Landeshaushalt, ist um ein Vielfaches höher als bislang angenommen. [die tageszeitung, 23.02.1996]
Dabei erklärte er, daß alle bislang bereits verabschiedeten Gesetze, die einen umfassenden sozialen Abbau einleiten sollen, nicht ausreichen, um die Deckungslücke zu schließen. [Neues Deutschland, 14.12.1966]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine verbleibende, riesige, aktuelle Deckungslücke
als Akkusativobjekt: eine Deckungslücke schließen, ausgleichen, aufweisen
in Präpositionalgruppe/-objekt: mit einer Deckungslücke rechnen
als Aktiv-/Passivsubjekt: eine Deckungslücke klafft, entsteht, beträgt, besteht
hat Präpositionalgruppe/-objekt: Deckungslücken in Pensionskassen; eine Deckungslücke im Haushalt, im Etat; eine Deckungslücke [in Höhe] von [drei] Milliarden, Millionen [Euro]
2.
Sport Lücke in der Deckung (5), die die Möglichkeit zu einem gegnerischen Angriff bietet
Beispiele:
Mit der neu formierten Viererkette wollte Schalke die jüngst vielbeklagten Deckungslücken abdichten […]. [Süddeutsche Zeitung, 11.03.2017]
Üblicherweise ist Neustädter auf dem Platz zuverlässig wie ein Schweizer Postbote, er läuft beständig jede Deckungslücke zu, er hat eine beeindruckende Ruhe am Ball und Lösungen selbst für die heikelsten Momente. [Süddeutsche Zeitung, 08.11.2012]
[…] Asamoah ist ein Beispiel dafür, das ein Vollblutstürmer zugleich Fußball spielt und Fußball arbeitet; indem er sogar Deckungslücken im eigenen Strafraum schließt. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 25.02.2002]
Die Abwehr offenbarte herbe Deckungslücken und nach vorn passierte fast nichts. [Berliner Zeitung, 15.04.1996]
[…] Die SpielerInnen schmettern und schnibbeln, parieren den Ball ohne Pardon, täuschen geschickt, nutzen gekonnt Deckungslücken aus. [die tageszeitung, 07.05.1990]

Thesaurus

Synonymgruppe
Deckungsloch (im Haushalt) · Deckungslücke

Typische Verbindungen
computergeneriert

Altersversorgung Betriebsrente Budget Bundeshaushalt Etat Größenordnung Haushalt Landeshaushalt Milliarde Milliardenhöhe Pensionsfonds Pensionskasse Rentenkasse Schließung auftun aufweisen ausgleichen belaufen beziffern diesjährig drohend entstanden entstehend erwartet klaffen riesig schließen stopfen strukturell verbleibend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Deckungslücke‹.

Zitationshilfe
„Deckungslücke“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Deckungslücke>, abgerufen am 12.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Deckungsloch
Deckungskauf
Deckungskapital
Deckungsgrad
Deckungsgraben
Deckungssumme
Deckungstruppe
Deckungswechsel
Deckungszusage
Deckweiß