Deern, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Deern · Nominativ Plural: Deerns
Aussprache [ˈdeːɐn]
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

meist D-Nordwest , D-Nordost , mundartlich Mädchen, junge Frau
Synonym zu Dirn (a), Dirndl¹ (2)
Beispiele:
Die nicht mehr ganz junge Deern snackt (= spricht) Platt. [Hamburger Abendblatt, 12.10.2019]
Julia, eine echte Hamburger Deern, empfiehlt als ausgebildete Sommelière die passenden Weine[…]. [Hamburger Abendblatt, 04.07.2020]
Mit Gepolter und Getöse geht es […] in die Häuser der Buchholzer, wobei die Choreographie des Spektakels genau festgelegt ist: Die Knieperdackse machen Lärm, zwicken mit der Zange und zwar besonders gern die jungen Deerns und lassen sich nur durch ein paar Gaben und »ne lütte Buddel Schluck« besänftigen. [Schweriner Volkszeitung, 13.12.2019]
Im bunten Rahmenprogramm für Klein und Groß können Jungs und Deerns mit Fischer Roland Sprottenkisten zusammennageln. [Kieler Nachrichten, 23.07.2019]
Fünf Jahre war die lütsch (= kleine) Deern damals. [Norddeutsche Neueste Nachrichten, 11.09.2014]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
(junges) Ding · Mädchen · junge Dame  ●  Deern  norddeutsch · Dirn(e)  veraltet, regional · Fräulein  veraltet · Maid  veraltet, poetisch · junge Frau  Hauptform · Girl  ugs. · Mieze  ugs., sexualisiert · Mädel  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
  • Lehrling  ●  Auszubildende  weibl. · Auszubildender  männl. · Lehrmädchen  österr., bayr., veraltet, weibl. · Lehrtochter  schweiz., weibl. · Lernender  schweiz. · Abundzubi  ugs., abwertend, selten · Azubi  ugs., Kurzform · Azubiene  ugs., weibl. · Azubine  ugs., weibl. · Stift  ugs., veraltend
  • junge Dame · unverheiratete Frau  ●  Demoiselle  veraltet, franz. · Fräulein  veraltet · Mademoiselle  franz.
  • Mädchengymnasium  ●  Lyzeum  regional
  • Teen · Teenager (weibl.) · Teenie  ●  Backfisch  veraltet · Jugendliche  Hauptform, weibl. · junges Ding  weibl. · Kid  ugs., engl.
  • (die) Jugend · junge Leute · junge Menschen · junges Volk · nachwachsende Generationen  ●  (die) Jungschen  ugs., regional · junges Gemüse  ugs., scherzhaft-ironisch, fig.
  • (meine) Gnädigste (Anrede)  ●  Verehrteste  ironisch · gnä' Frau  veraltet · gnädige Frau (Anrede)  veraltet, förmlich · junge Frau (Anrede)  Hauptform · Baby (Anrede)  ugs., salopp · Frollein  ugs., salopp · Frolleinchen (familiär)  ugs., veraltend · Fräulein  ugs., veraltet · Kleine (Anrede, auch herablassend)  ugs. · Mädels (Anrede)  ugs. · Schätzchen (Anrede, leicht herablassend)  ugs. · Sie da  ugs. · Sweetie (Anrede)  ugs., salopp · gute Frau  ugs.
  • höhere Mädchenschule · höhere Töchterschule
Synonymgruppe
(eine) Kleine · Kindchen (Anrede) · Kleines (Anrede) · kleines Mädchen  ●  Mädchen (Kind)  Hauptform · Schickse  veraltend, regional · Deern  ugs., norddeutsch · Gör(e)  ugs., regional · Mad(e)l  ugs., süddt. · Maderl  ugs., süddt. · Mädel  ugs., süddt. · Mäderl  ugs., süddt. · Mädle  ugs., schwäbisch
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Deern‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Deern‹.

Zitationshilfe
„Deern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Deern>, abgerufen am 28.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Deepweb
Deepfake
Deep Web
Deep Fake
deduzieren
Deesis
Deeskalation
deeskalieren
Deetz
DEFA