Defensive, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Defensive · Nominativ Plural: Defensiven · wird meist im Singular verwendet
Aussprache
WorttrennungDe-fen-si-ve (computergeneriert)
HerkunftFranzösisch
eWDG, 1967

Bedeutung

Abwehrbereitschaft, Verteidigung
Gegenwort zu Offensive
Beispiele:
aus der Defensive zur, in die Offensive übergehen
einen Angriff aus der Defensive heraus starten
sich auf die Defensive beschränken
jmdn. in die Defensive drängen
in der Defensive bleiben
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

defensiv · Defensive
defensiv Adj. ‘verteidigend, abwehrend, auf Sicherheit bedacht’ wird im 16. Jh. aus gleichbed. mlat. defensivus entlehnt, das zu lat. dēfendere ‘abwehren, verteidigen’ gebildet ist (vgl. lat. offendere als Ausgangswort für ↗offensiv, s. d.). Häufig in Zusammensetzungen Defensivkrieg (16. Jh.), Defensivbündnis (17. Jh.), Defensivcharakter (19. Jh.). Defensive f. (16. Jh.) möglicherweise unter Einfluß von gleichbed. mfrz. frz. défensive gebildete Substantivierung.

Thesaurus

Synonymgruppe
Abwehr · Defensive · ↗Gegenwehr · ↗Verteidigung · ↗Widerstand
Unterbegriffe
Sport
Synonymgruppe
Abwehr · ↗Deckung · Defensive · ↗Hintermannschaft · ↗Verteidigung
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Balance Heil Konter Nachlässigkeit Offensive Schwäche Umschalten Unachtsamkeit Verstärkung agieren anfällig aushelfen drängen gegnerisch geordnet geraten gestaffelt herauskommen kompakt kontrolliert löchrig organisiert raten stabil stabilisieren umschalten verharren vernachlässigen wackelig wackeln

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Defensive‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn für die Defensive interessierte sich sein Personal gestern weniger.
Der Tagesspiegel, 21.02.2005
Dabei hatte Wolf wie schon in den Spielen zuvor die Defensive leicht verändern müssen.
Süddeutsche Zeitung, 13.12.2004
Er befindet sich die ganze Zeit über durchaus in der Defensive.
Haffner, Sebastian: Geschichte eines Deutschen, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 2000 [1939], S. 6
Sie stand dabei in der Defensive, denn sie blieb auf einen von der Wissenschaft vorgegebenen, als verbindlich angenommenen Begriff von faktischer W. und Wirklichkeit bezogen.
Gawlick, G.: Wahrheit. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 42510
Nachdem sie die Welt in Bewegung gebracht hatte, wurde sie nun in die Defensive gedrängt.
Tapié, Victor-Lucien: Das Zeitalter Ludwigs XIV. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1964], S. 2056
Zitationshilfe
„Defensive“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Defensive>, abgerufen am 14.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Defensivbündnis
Defensivboxer
defensiv
Defemination
Defektur
Defensivität
Defensivspiel
Defensivspieler
Defensivstellung
Defensivstrategie