Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deichbau, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Deich-bau
Wortzerlegung Deich Bau

Verwendungsbeispiele für ›Deichbau‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Allein durch Deichbau lassen sich die Probleme nicht mehr bewältigen. [Die Zeit, 25.01.2006, Nr. 15 04]
Je gröber das beim Deichbau verwandte Material war, desto schneller geht das. [Süddeutsche Zeitung, 20.08.2002]
Dazu gehören der Deichbau ebenso wie die Wiederherstellung von natürlichen Überschwemmungsflächen. [Süddeutsche Zeitung, 12.05.1998]
Es lässt dort die Materialien für die geplanten Deichbau lagern. [Der Tagesspiegel, 06.08.2001]
Die Regelungen über Beschränkungen der wirtschaftlichen Nutzung und des Deichbaus seien nicht ausreichend diskutiert worden. [Süddeutsche Zeitung, 23.10.1997]
Zitationshilfe
„Deichbau“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Deichbau>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Deichbasis
Deicharbeiter
Deicharbeit
Deich
Deibel
Deichbruch
Deichböschung
Deichfuß
Deichgeschworene
Deichgraf