Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deichfuß, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Deich-fuß
Wortzerlegung Deich Fuß
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
der Deichfuß hat eine Breite von fünfzig bis hundert Metern

Verwendungsbeispiele für ›Deichfuß‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Außerdem drückt das Grundwasser nach oben und greift den Deichfuß an. [Die Zeit, 24.04.2003, Nr. 18]
An anderer Stelle bemühte man sich, mit einem Spezialabsauggerät den Deichfuß auszutrocknen. [Süddeutsche Zeitung, 01.08.1997]
Das ist kein Problem, solange das Wasser allmählich durchsickert und am Deichfuß austritt. [Die Zeit, 26.07.2006, Nr. 31]
Seit 1927 schmücken die Holzhäuschen in der Badesaison den äußeren Deichfuß. [Die Welt, 07.05.2003]
Die optimale Breite der Deichkrone liegt bei drei Metern, an jeder Seite des Deichfußes gibt es noch einen fünf Meter breiten Schutzstreifen. [Die Zeit, 24.04.2003, Nr. 18]
Zitationshilfe
„Deichfuß“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Deichfu%C3%9F>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Deichböschung
Deichbruch
Deichbau
Deichbasis
Deicharbeiter
Deichgeschworene
Deichgraf
Deichhauptmann
Deichkamm
Deichkrone