Deichhauptmann, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungDeich-haupt-mann (computergeneriert)
WortzerlegungDeichHauptmann
eWDG, 1967

Bedeutung

Oberaufseher der Deiche eines bestimmten Gebietes
Beispiel:
die Wahl des Deichhauptmannes

Thesaurus

Synonymgruppe
Deichgeschworener · ↗Deichgraf · Deichhauptmann · Deichrichter · ↗Deichvogt  ●  Deichgräf  niederrheinisch
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Deiche, niemand weiß das besser als ein Deichhauptmann, lassen sich schließlich nicht von heute auf morgen verstärken.
Die Zeit, 09.12.2004, Nr. 51
Michael Schirmer arbeitet nicht nur an der Universität, er ist zugleich Deichhauptmann in Bremen.
Die Zeit, 26.07.2006, Nr. 31
Die Deichgrafen, Schultheiße, Deichhauptmänner und Oberdeichrichter der niedersächsischen Nordseeküste sind ohnehin schon wütend auf Politiker und Naturschützer in der fernen Landeshauptstadt Hannover.
Süddeutsche Zeitung, 06.04.1995
Probleme zeigten sich nun durch den Rückstau an den Nebenflüssen Sude, Krainke und Rögnitz weiter elbabwärts, sagte Deichhauptmann Hans Ebeling.
Die Welt, 16.01.2003
Zitationshilfe
„Deichhauptmann“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Deichhauptmann>, abgerufen am 24.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Deichgraf
Deichgeschworene
Deichfuß
deichen
Deichbruch
Deichkamm
Deichkrone
Deichland
Deichordnung
Deichpflicht