Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deichhauptmann, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Deich-haupt-mann
Wortzerlegung Deich Hauptmann
eWDG

Bedeutung

Oberaufseher der Deiche eines bestimmten Gebietes
Beispiel:
die Wahl des Deichhauptmannes

Thesaurus

Synonymgruppe
Deichgeschworener · Deichgraf · Deichhauptmann · Deichrichter · Deichvogt  ●  Deichgräf  niederrheinisch
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele für ›Deichhauptmann‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Deiche, niemand weiß das besser als ein Deichhauptmann, lassen sich schließlich nicht von heute auf morgen verstärken. [Die Zeit, 09.12.2004, Nr. 51]
Michael Schirmer arbeitet nicht nur an der Universität, er ist zugleich Deichhauptmann in Bremen. [Die Zeit, 26.07.2006, Nr. 31]
Deichgraf oder Deichhauptmann heißt im Norden Deutschlands der ehrenamtlichen Vorsitzende eines Deichverbandes. [Die Zeit, 09.12.2004, Nr. 51]
Die Deichgrafen, Schultheiße, Deichhauptmänner und Oberdeichrichter der niedersächsischen Nordseeküste sind ohnehin schon wütend auf Politiker und Naturschützer in der fernen Landeshauptstadt Hannover. [Süddeutsche Zeitung, 06.04.1995]
Probleme zeigten sich nun durch den Rückstau an den Nebenflüssen Sude, Krainke und Rögnitz weiter elbabwärts, sagte Deichhauptmann Hans Ebeling. [Die Welt, 16.01.2003]
Zitationshilfe
„Deichhauptmann“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Deichhauptmann>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Deichgraf
Deichgeschworene
Deichfuß
Deichböschung
Deichbruch
Deichkamm
Deichkrone
Deichland
Deichordnung
Deichpflicht