Deixis, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Deixis · wird nur im Singular verwendet
Aussprache
WorttrennungDei-xis
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2018

Bedeutung

Sprachwissenschaft hinweisende Funktion von Wörtern (z. B. Pronomen wie »dieser«, »jener«, Adverbien wie »hier«, »heute«) in einem Kontext
Beispiele:
Unter Deixis […] versteht man sowohl den Vorgang des Referierens auf Situationselemente als auch die Funktion sprachlicher Ausdrücke in Abhängigkeit vom jeweiligen Äußerungskontext. [Michael, Andreas: Einführung in die italienische Sprachwissenschaft 2., aktualisierte Auflage, Berlin/ Boston: Walter de Gruyter 2016, S. 167]
Das bloße Aneinanderreihen von Sätzen ist nämlich mitnichten ein Text. Erst die Verbindung der einzelnen Teile untereinander setzt die nötigen Sinnschwerpunkte. Man sagt: wir verwenden (zeigende) Hinweise (Deixis), die die Aufmerksamkeit lenken[…]. [Sprachkunst und Sprachhandwerk, 06.09.2015, aufgerufen am 14.02.2017]
Es ist derselbe halb-mimische, halb-sprachliche Akt des Hinweisens, es sind dieselben Grundformen der »Deixis« überhaupt, aus welchen der Gegensatz des Hier, des Da und Dort, wie der Gegensatz des Ich, des Du und Er hervorgeht. [Cassirer, Ernst: Philosophie der symbolischen Formen, Darmstadt: Wiss. Buchges. 1994 [1923], S. 168]

Thesaurus

Linguistik/Sprache
Synonymgruppe
Deixis · indexikalische Semantik
Oberbegriffe
Zitationshilfe
„Deixis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Deixis>, abgerufen am 24.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Deixel
Deiwel
deistisch
Deist
Deismus
Déjà-vu
Déjà-vu-Erlebnis
Dejekt
Dejektion
Dejeuner