Dekokt, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Dekokt(e)s · Nominativ Plural: Dekokte
WorttrennungDe-kokt (computergeneriert)
HerkunftLatein
eWDG, 1967

Bedeutung

Chemie Abkochung

Thesaurus

Synonymgruppe
Absud · ↗Aufguss · ↗Auszug · Dekokt · ↗Destillat · ↗Essenz · ↗Extrakt · ↗Infus · ↗Konzentrat · ↗Mazerat · ↗Perkolat · ↗Sud · ↗Tinktur
Unterbegriffe
  • Ayahuasca · Cipó · Daime · Hoasca · Natem · Yagé · Yajé

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Selten ist der Dekokt einer Schulweisheit übelster Art in größeren Quanten verzapft worden, als zu der Zeit des sogenannten gesunden Menschenverstandes.
Allgemeine Deutsche Lehrerzeitung, 1910, Nr. 2, Bd. 62
Zitationshilfe
„Dekokt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Dekokt>, abgerufen am 14.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dekodierung
dekodieren
Dekoder
deklinieren
deklinierbar
Dekolleté
Dekolletee
dekolletieren
dekolletiert
Dekolonisation