Dekolletee, das

Alternative Schreibung Dekolleté
Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Dekolletees · Nominativ Plural: Dekolletees
Worttrennung De-kolle-tee ● De-kolle-té
Rechtschreibregeln § 20 (2)
Herkunft aus gleichbedeutend décolletéfrz
eWDG

Bedeutung

tiefer Halsausschnitt, Rückenausschnitt an Damenkleidern
Beispiele:
ein Abendkleid mit Dekolleté/Dekolletee
sie trug ein tiefes Dekolleté/Dekolletee

Thesaurus

Synonymgruppe
Ausschnitt · Dekolletee · Dekolleté  ●  Décolleté  schweiz.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Dekolletee‹, ›Dekolleté‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Dekolleté‹.

Verwendungsbeispiele für ›Dekolletee‹, ›Dekolleté‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch ohne BH kann sie nun ganz große Dekolletees tragen.
Bild, 16.02.2001
Er läßt die Herren tief ins Dekolleté der Damen blicken.
Süddeutsche Zeitung, 14.01.1997
Große, weich fallende Kragen umspielten den Hals und oft noch ein größeres Dekolleté.
o. A.: Lexikon der Kunst - M. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1992], S. 11726
Das eventuelle Dekolleté der Dame muß im Lokal und selbst in der exklusiven Bar verhüllt sein.
Graudenz, Karlheinz u. Pappritz, Erica: Etikette neu, Berlin: Deutsche Buch-Gemeinschaft 1967 [1956], S. 263
Er sieht nur den geheimnisvollen Mittelgraben im Ansatz des Dekolletés.
Schwanitz, Dietrich: Männer, Frankfurt a. M.: Eichborn 2001, S. 209
Zitationshilfe
„Dekolletee“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Dekolletee>, abgerufen am 22.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dekokt
Dekodierung
dekodieren
Dekoder
Deko
Dekolletee
dekolletieren
dekolletiert
Dekolonisation
dekolonisieren