Delikatessengeschäft, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Nebenform Delikatessgeschäft · Substantiv (Neutrum)
WorttrennungDe-li-ka-tes-sen-ge-schäft · De-li-ka-tess-ge-schäft
WortzerlegungDelikatesseGeschäft
Ungültige SchreibungDelikateßgeschäft
Rechtschreibregeln§ 2, § 25 (E1)
eWDG, 1967

Bedeutung

Feinkostgeschäft

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie sind rar und so teuer wie in deutschen Delikatessengeschäften.
Die Zeit, 06.06.1975, Nr. 24
Unten führt ihre Schwester ein Delikatessengeschäft, gleich wird sie ihr Neffe besuchen kommen.
Süddeutsche Zeitung, 19.03.2003
Der Geschäftsmann hat sein Delikatessengeschäft an der Ecke Wilmersdorfer Straße.
Die Welt, 20.12.2003
In einem Delikatessengeschäft auf dem Frankfurter Flughafen brach er zusammen.
Bild, 29.03.2000
In einem Delikatessengeschäft am Eingang zur Unterführung war ein zweiter Sprengsatz gefunden worden.
Der Tagesspiegel, 08.08.2000
Zitationshilfe
„Delikatessengeschäft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Delikatessengeschäft>, abgerufen am 19.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Delikatessenladen
Delikatessenhandlung
Delikatessengeschäft
Delikatesse
delikat
Delikatessgurke
Delikatesshandlung
Delikatesshering
Delikatessladen
Delikatessmayonnaise