Demokratieexport, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Demokratieexport(e)s · Nominativ Plural: Demokratieexporte
Worttrennung De-mo-kra-tie-ex-port
Wortzerlegung DemokratieExport

Verwendungsbeispiele für ›Demokratieexport‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Also war die Idee eines Demokratieexportes in den Irak vermessen?
Die Zeit, 06.05.2004, Nr. 20
Das amerikanische Jahrhundert, die schlagende Verbindung aus Demokratieexport und Neoliberalismus, geht zu Ende, bevor es recht begonnen hat.
Die Zeit, 22.01.2007, Nr. 04
Die US-Regierung würde die Nato gerne als Instrument im gewaltsamen Demokratieexport nutzen, die Europäer lehnen dies weitgehend ab.
Der Tagesspiegel, 27.02.2005
Was aber anderes als regime change und Demokratieexport hat denn die Europäische Union im Sinn?
Die Welt, 19.02.2005
Zitationshilfe
„Demokratieexport“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Demokratieexport>, abgerufen am 28.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Demokratiedefizit
Demokratiebewegung
Demokratiebegriff
Demokratie
Demokrat
Demokratieförderung
Demokratiemodell
Demokratieprinzip
demokratietheoretisch
Demokratietheorie