Denkfehler, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Denk-feh-ler
eWDG

Bedeutung

Beispiele:
einen Denkfehler machen, erkennen
ein schwerer Denkfehler

Thesaurus

Psychologie
Synonymgruppe
Denkfehler · ↗Fangschluss · Fehlannahme · ↗Fehleinschätzung · ↗Fehlschluss · ↗Irrglaube · ↗Irrtum · ↗Missverständnis · ↗Paralogismus · ↗Trugschluss · falsche Annahme  ●  klarer Fall von denkste  ugs., Spruch · non sequitur  fachspr., lat.
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Unrecht haben · nicht Recht haben · nicht recht haben · unrecht haben  ●  falschliegen  ugs.
  • advers · ↗entgegengesetzt · ↗gegensätzlich · ↗gegenteilig · ↗konträr · ↗polar · sich widersprechend · ↗unvereinbar · ↗widersprüchlich · widerstreitend  ●  ↗adversativ  fachspr., lat., Sprachwissenschaft · ↗antagonistisch  geh. · ↗antithetisch  geh. · ↗diametral  geh. · ↗diskrepant  geh. · ↗dualistisch  geh. · ↗oppositär  geh.
  • dem ist nicht so · dem war nicht so · falschliegen · nicht der Fall sein · sich irren (du irrst dich) · weit gefehlt  ●  (da) sage noch einer (...)  floskelhaft, variabel · nicht an dem sein (dass)  biblisch, regional · nicht zutreffen  Hauptform · womit eindeutig widerlegt wäre (dass)  floskelhaft · (ein) Irrtum vom Amt  ugs. · (ein) typischer Fall von denkste  ugs., salopp, variabel · (einfach) nicht stimmen  ugs. · (so) nicht stimmen  ugs. · keine Rede sein können (von)  ugs. · nicht die Rede sein können (von)  ugs. · so ist das (aber) nicht  ugs.

Typische Verbindungen zu ›Denkfehler‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Denkfehler‹.

Verwendungsbeispiele für ›Denkfehler‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Offensichtlich - nur fallen wir alle fast jeden Tag auf ganz ähnliche Denkfehler herein.
Die Welt, 20.03.2000
Trotz dieses Denkfehlers kann Dole mit einem Erfolg seiner Initiative rechnen.
Die Zeit, 24.07.1995, Nr. 30
Dieser Prinzipialismus wird nicht auf einen Denkfehler oder eine Bewußtseinsverfassung reduziert werden können.
Schlögel, Karl: Petersburg, München Wien: Carl Hanser Verlag 2002, S. 130
Noch muß - bevor dies Kapitel zu Ende geht - auf einen stark verbreiteten Denkfehler in der Firmenschild-Beschriftung hingewiesen werden.
Schalcher, Traugott: Die Reklame der Straße, Wien: C. Barth 1927, S. 45
Der Denkfehler, der hier begangen wird, liegt im Grundsätzlichen: Unsere Maßnahmen richten sich immer auf die Nation in ihrer Gesamtheit.
o. A.: Eröffnung der "Woche des Deutschen Buches" in der Weimarhalle in Weimar, 25.10.1936
Zitationshilfe
„Denkfehler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Denkfehler>, abgerufen am 16.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Denkfaulheit
denkfaul
Denkfalte
Denkfähigkeit
denkfähig
Denkfigur
Denkform
Denkfreiheit
Denkgesetz
Denkgewohnheit