Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Desiderat, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Desiderat(e)s · Nominativ Plural: Desiderate
Aussprache 
Worttrennung De-si-de-rat
Wortbildung  mit ›Desiderat‹ als Erstglied: Desideratenbuch  ·  mit ›Desiderat‹ als Letztglied: Forschungsdesiderat
Herkunft aus dēsīderātumlat ‘gewünscht, verlangt, vermisst’
eWDG

Bedeutung

Wissenschaft etw. Fehlendes, Erwünschtes, besonders ein nötig gebrauchtes Buch
Beispiele:
eine Neufassung der seit langem vergriffenen Ausgabe ist ein altes Desiderat der Germanistik
die Beschaffung von Desideraten
die Lösung dieses Problems ist bisher ein Desiderat der Wissenschaft geblieben
mit diesen Plänen soll ein langgehegtes Desiderat verwirklicht werden
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Desiderat n. ‘Erwünschtes, Erfordernis’, Entlehnung der Wissenschaftssprache (19. Jh.) aus lat. dēsīderātum, Part. Perf. zu lat. dēsīderāre ‘wünschen, verlangen, vermissen’. Neben Desiderat (Plur. Desiderate) ist nhd. auch die lat. Form Desideratum (Plur. Desiderata) gebräuchlich (seit 17. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Wunschliste  ●  Desiderat  geh. · Desideratum  fachspr., lat.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Desiderat‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Desiderat‹.

Verwendungsbeispiele für ›Desiderat‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ähnlich lehrreich und einfühlsam wie Treue nachzuzeichnen, daß auch für Mägde und Bauern die Zeit nicht stillstand, bleibt ein Desiderat. [Die Zeit, 14.08.1992, Nr. 34]
Nach zehn Jahren, bei 700 Namen, dürfen allerdings erste Desiderate angemahnt werden. [Süddeutsche Zeitung, 15.07.1994]
Ein historischer Atlas des alten China bleibt auch weiterhin ein Desiderat. [Franke, Herbert: Sinologie, Bern: A. Francke 1953, S. 118]
Eine neue Systematik der Wissenschaften, die diese Veränderungen einrechnet, ist eins der Desiderate an die zukünftige Philosophie. [Freyer, Hans: Gesellschaft und Kultur. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 24978]
Doch in deutschen Museen ist El Greco nach wie vor ein Desiderat. [Der Tagesspiegel, 30.05.2005]
Zitationshilfe
„Desiderat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Desiderat>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Desertion
Desertifikation
Deserteur
Desertation
Desensibilisierung
Desideratenbuch
Desiderativum
Desideratum
Desiderium
Design