Desillusion, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Desillusion · Nominativ Plural: Desillusionen
Aussprache 
Worttrennung Des-il-lu-si-on
Herkunft Französisch
Wortzerlegung des-Illusion
eWDG, 1967

Bedeutung

Ernüchterung, Enttäuschung
Beispiele:
eine Desillusion erleben
die Verse des Dichters waren Verse der Desillusion
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Illusion · illusorisch · desillusionieren · Desillusion
Illusion f. ‘trügerische Hoffnung, Selbsttäuschung, Vortäuschung von etw. Nichtexistierendem’. Das 17. Jh. übernimmt gleichbed. frz. illusion, das auf lat. illūsio (Genitiv illūsiōnis) ‘Verspottung, Ironie, Täuschung, eitle Vorstellung’ beruht, zu lat. illūdere ‘mit, auf etw. spielen, sein Spiel treiben’ (vgl. lat. lūdus ‘Spiel’). illusorisch Adj. ‘nicht der Wirklichkeit entsprechend, trügerisch, täuschend’ (18. Jh.), aus gleichbed. frz. illusoire unter formaler Angleichung an das dem frz. Adjektiv zugrundeliegende spätlat. illūsōrius ‘zum Verspotten geeignet’. desillusionieren Vb. ‘Illusionen nehmen, ernüchtern’ (19. Jh.), frz. désillusioner. Desillusion f. ‘Enttäuschung, Ernüchterung’ (um 1900), frz. désillusion (19. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Desillusion · ↗Enttäuschung · ↗Frust · ↗Frustration · ↗Unzufriedenheit
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Desillusion‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Desillusion‹.

Verwendungsbeispiele für ›Desillusion‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vor dieser Tatsache mußte der Glaube an die diskutierende Öffentlichkeit eine furchtbare Desillusion erfahren.
Schmitt, Carl: Die geistesgeschichtliche Lage des heutigen Parlamentarismus, Berlin: Duncker & Humblot 1991 [1923], S. 56
Unbehagen und Desillusion wären bei vielen Künstlern nur allzu verständlich.
Die Zeit, 28.06.2006, Nr. 27
Auf die werdende Verfassung selber konnte die nun herrschende Desillusion, Reaktion und Düsternis nicht ohne Einfluß sein.
Mann, Golo: Politische Entwicklung Europas und Amerikas 1815-1871. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 9217
Der "Humanitarismus" hat in den achtziger Jahren das Vakuum gefüllt, das die Desillusion mit dem Sozialismus in den Großstädten des Westens hinterlassen hatte.
Die Welt, 11.08.2005
Ermüdung u. Desillusion ist für mich der Inhalt dieses Tages.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1925. In: ders., Leben sammeln, nicht fragen wozu und warum, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2000 [1925], S. 213
Zitationshilfe
„Desillusion“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Desillusion>, abgerufen am 30.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Designlabel
designieren
Designeroutlet
Designermode
Designerlabel
desillusionieren
Desillusionierung
Desillusionismus
Desinfektion
Desinfektionsmittel