Destillationsanlage, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungDe-stil-la-ti-ons-an-la-ge · Des-til-la-ti-ons-an-la-ge
WortzerlegungDestillationAnlage

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In einem Fall sammelten die Nachbarn Geld für eine in Not geratene Frau mit Kindern, so daß sie sich eine kleine Destillationsanlage kaufen konnte.
Die Zeit, 17.06.1994, Nr. 25
Sie sollte die Destillationsanlagen am Jadebusen übernehmen und weiter betreiben.
Die Zeit, 04.07.1986, Nr. 28
Er war als Superintendent der Polizei bei rund 1000 Einsätzen dabei, als illegale Destillationsanlagen amtlich zerschmettert wurden.
Der Spiegel, 07.05.1984
Im neubesetzten Gebiet hat Italien nach eigener Mitteilung 180 km Straßen gebaut, Hunderte von Brunnen erbohrt und große Destillationsanlagen errichtet.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1935]
Am Sonntag gegen drei Uhr schäumte nach Konzernangaben aus ungeklärter Ursache eine Destillationsanlage im Stammwerk Höchst über.
Süddeutsche Zeitung, 30.01.1996
Zitationshilfe
„Destillationsanlage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Destillationsanlage>, abgerufen am 19.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Destillation
Destillateur
Destillatbrenner
Destillat
Destabilisierungsstrategie
Destillationsgas
Destillationskolonne
Destillationsprozeß
Destillationsrückstand
Destillationsturm