Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Detention

Aussprache [detɛnˈʦi̯oːn]
Worttrennung De-ten-ti-on
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
römisches Recht Besitz einer Sache ohne Rechtsschutz
2.
veraltet Haft, Gewahrsam

Verwendungsbeispiele für ›Detention‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Allerdings muß die obligatorische Detention mit gesetzlichen Kautelen umgeben werden. [Grotjahn, A.: Asylwesen. In: Grotjahn, Alfred u. Kaup, J. (Hgg.) Handwörterbuch der sozialen Hygiene, Leipzig: Vogel 1912, S. 95]
Detention, Haft ohne Gerichtsverfahren, ist ebenfalls eine Möglichkeit in Singapur. [Süddeutsche Zeitung, 04.05.1994]
Das DB in seinem DB Blues steht für Detention Barracks, Straflager. [Die Zeit, 31.08.2009, Nr. 35]
Zitationshilfe
„Detention“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Detention>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Detektorgerät
Detektorempfänger
Detektor
Detektivroman
Detektivkamera
Detergens
Deterioration
Determinans
Determinant
Determinante