Determinierung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Determinierung · Nominativ Plural: Determinierungen
Aussprache
WorttrennungDe-ter-mi-nie-rung
Wortzerlegungdeterminieren-ung

Thesaurus

Synonymgruppe
Determination · Determinierung · ↗Festlegung
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

genetisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Determinierung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir müssen aber die Verantwortung für diese Determinierung übernehmen, wenn wir damit anderen schaden können.
Die Zeit, 16.09.2007, Nr. 38
Es gab keine kulturell begründete Determinierung der Deutschen zum Jahrhundertverbrechen, auch wenn gewalttätige Elemente in der völkisch geprägten Kulturtradition stark vertreten waren.
Die Zeit, 26.02.1998, Nr. 10
Die US-Delegation habe sich für die Determinierung der Maßnahmen ausgesprochen und die weitreichenden Auswirkungen derselben erläutert.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1971]
Dieser Schritt wird voll gerechtfertigt durch die inzwischen gewonnene Kenntnis der genetischen Determinierung von Enzymen und Syntheseketten.
Bresch, Carsten: Klassische und molekulare Genetik, Berlin u. a.: Springer 1965 [1964], S. 280
Noch nicht vollständig und befriedigend aufgeklärt ist lediglich die endgültige Gewichtung des tatsächlichen Ausmaßes dieser Determinierung für die jeweilige Form der Neurose und deren Verlauf.
Schuster, Peter: Neurose. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 24501
Zitationshilfe
„Determinierung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Determinierung>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Determiniertheit
determiniert
determinieren
Determinativkompositum
Determinativ
Determinismus
Determinist
deterministisch
Determinologisierung
detestabel