Deutschlandpolitik, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Deutsch-land-po-li-tik
Wortzerlegung DeutschlandPolitik

Typische Verbindungen zu ›Deutschlandpolitik‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Deutschlandpolitik‹.

Verwendungsbeispiele für ›Deutschlandpolitik‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Was nicht viele von ihm wissen, ist sein früheres Engagement in der Deutschlandpolitik.
Der Tagesspiegel, 08.06.2004
Nun galt es, die Deutschlandpolitik operativ gegen den realsozialistischen Block einzusetzen.
konkret, 1999
Auch administrativ zieht Teltschik nun die Deutschlandpolitik vollends an sich.
Küsters, Hans Jürgen: Entscheidung für die deutsche Einheit. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1998], S. 151
Angesichts sowjetischer Interessen und dem Stand der Deutschlandpolitik durften aus sowjetischer Sicht Experimente nicht länger zugelassen werden.
Herbst, Andreas u. a.: Lexikon der Organisationen und Institutionen - S. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 5063
Die Interzonenhandelspolitik der Bundesregierung war immer ein Teil ihrer Deutschlandpolitik.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - I. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 22047
Zitationshilfe
„Deutschlandpolitik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Deutschlandpolitik>, abgerufen am 06.03.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Deutschlandlied
Deutschlandkarte
Deutschlandgeschäft
Deutschlandfrage
Deutschlandforschung
deutschlandpolitisch
Deutschlandpremiere
Deutschlandproblem
Deutschlandreise
Deutschlandsender