Deutungsprinzip, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Deutungsprinzips · Nominativ Plural: Deutungsprinzipien
Worttrennung Deu-tungs-prin-zip
Wortzerlegung DeutungPrinzip

Verwendungsbeispiele für ›Deutungsprinzip‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Literaturgeschichten unterliegen, zumal wenn sie einem einzigen ordnenden Kopf entstammen, immer einem einheitlichen Deutungsprinzip, ob ausdrücklich oder uneingestanden.
konkret, 1989
Ein kleines Meisterstück ist die Anwendung Klagesscher Deutungsprinzipien auf ein Gedicht von Marie Luise Kaschnitz.
Die Zeit, 30.03.1984, Nr. 14
Zitationshilfe
„Deutungsprinzip“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Deutungsprinzip>, abgerufen am 30.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Deutungsmuster
Deutungsmöglichkeit
Deutungsmacht
Deutungshoheit
Deutungsart
Deutungsprozess
Deutungsrahmen
Deutungsschema
Deutungssystem
Deutungsversuch