Devisenexperte, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Devisenexperten · Nominativ Plural: Devisenexperten
Worttrennung De-vi-sen-ex-per-te
Wortzerlegung DevisenExperte

Typische Verbindungen zu ›Devisenexperte‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Devisenexperte‹.

Verwendungsbeispiele für ›Devisenexperte‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Devisenexperten halten dies jedoch wegen der unterschiedlichen Interessen für unwahrscheinlich.
Süddeutsche Zeitung, 19.11.2004
Vor allem die angespannte weltpolitische Lage belaste den Dollar, sagten Devisenexperten.
Süddeutsche Zeitung, 18.12.2002
Außerdem verwies der Devisenexperte auf technische Gründe für den schwachen Euro.
Die Zeit, 02.09.2010 (online)
Doch rechnen Devisenexperten schon bald mit dem Erreichen neuer Rekordmarken.
Die Welt, 19.02.2004
Kurzfristig rechnen die Devisenexperten daher mit einer weiteren Abschwächung des Kurses.
Der Tagesspiegel, 02.08.2000
Zitationshilfe
„Devisenexperte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Devisenexperte>, abgerufen am 30.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Deviseneinnahme
Devisenbringer
Devisenbörse
Devisenbilanz
Devisenbewirtschaftung
Devisengeschäft
Devisengesetz
Devisenhandel
Devisenhändler
Devisenknappheit