Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Devisenzentrale, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Devisenzentrale · Nominativ Plural: Devisenzentralen
Worttrennung De-vi-sen-zen-tra-le · De-vi-sen-zent-ra-le
Wortzerlegung Devise Zentrale

Typische Verbindungen zu ›Devisenzentrale‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Devisenzentrale‹.

Verwendungsbeispiele für ›Devisenzentrale‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Devisenzentrale wies auf die daraus resultierende allgemeine Teuerung der Lebenshaltung und die sinkenden Löhne hin. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1987]]
Diese Freiheit war allerdings relativ, denn zum freien Devisenmarkt haben nur Käufer und Verkäufer Zutritt, die von der amtlichen Devisenzentrale dazu ermächtigt werden. [Die Zeit, 25.10.1951, Nr. 43]
Zitationshilfe
„Devisenzentrale“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Devisenzentrale>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Devisenwährung
Devisenvorrat
Devisenverstoß
Devisenverordnung
Devisenverkehr
Devisenzufluss
Devisenzwangsbewirtschaftung
Devisenzwangswirtschaft
Devisenüberschuss
Devitalisation