Dezi, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Dezi(s) · Nominativ Plural: Dezi
Aussprache 
Worttrennung De-zi
Grundform Deziliter
eWDG, 1967 und ZDL, 2020

Bedeutung

schweizerisch, österreichisch, umgangssprachlich Deziliter als Maßangabe für ausgeschenkten Wein
Beispiele:
Herr Ober, bringen Sie mir bitte ein Dezi (Wein)Quelle: WDG, 1967
Die Liebe zum Rebensaft ist geblieben, und es ist eine praktizierte: mittags zwei Dezi Weissen, abends zwei Dezi Roten, exakt abgemessen, wenn auch leicht über der medizinisch empfohlenen Obergrenze. [Neue Zürcher Zeitung, 08.09.2016]
Ein kleiner Cheeseburger kostete vorgestern noch 18 Franken (ca. 16 Euro), die zwei »Dezi« (0,2 l) in meinem Rotweinglas ließen mich allerdings schnappatmen: 20 Franken. [Allgemeine Zeitung, 12.12.2015]
Auch glasweise serviert man flüssige Spannung: […]eine Cuvée aus mehreren Rebsorten, süffig und animierend, mit 12 Franken pro Dezi am oberen Rande kalkuliert. [Neue Zürcher Zeitung, 15.07.2015]

Den originalen WDG-Artikel können Sie hier anschauen.

Verwendungsbeispiele für ›Dezi‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Seltsame Ereignisse beobachtet Dezi im Vorbeifahren, aus seinem Taxi heraus, aber durch die stete Bewegung bleibt beruhigende Distanz gewahrt.
Süddeutsche Zeitung, 23.08.2002
Mit dem jungen Taxifahrer Dezi hat die Stadt ihren idealen Helden gefunden.
Die Zeit, 01.07.2002, Nr. 26
Dabei lässt sich Dezi vom Zufall lenken, driftet durch manche Milieus, lauscht sich in die Leben seiner Fahrgäste, flirtet, beginnt Affären.
Der Tagesspiegel, 20.06.2002
Zitationshilfe
„Dezi“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Dezi>, abgerufen am 28.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dezett
Dezernent
Dezernat
Dezerebration
Dezenz
dezi-
Dezibel
dezidieren
dezidiert
Dezidiertheit