Diätkoch, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Di-ät-koch
Wortzerlegung Diät Koch1
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Koch für Diätkost   Berufsbezeichnung

Verwendungsbeispiele für ›Diätkoch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

US‑Rocker Lenny Kravitz etwa wünscht für seinen Diätkoch eine spezielle Küche. [Süddeutsche Zeitung, 02.02.2002]
Den Passagieren stehen als Sonderservice Diätköche, Masseure und Masseusen zur Verfügung. [Die Zeit, 04.06.1971, Nr. 23]
Es gibt mehr Gästebetten als Gastgeber, mehr Badeärzte als Metzger, mehr Diätköche als Autoschlosser und mehr Kurmusiker als Bankdirektoren. [Die Zeit, 05.10.1984, Nr. 41]
Ullrichs Gewichtsprobleme sollten mit einem Diätkoch bekämpft werden; damit er zuhause auch wirklich sein Trainingspensum durchzieht, wurde Trainer Peter Becker in Ullrichs Nachbarschaft einquartiert. [Die Welt, 21.07.2003]
Da mochte denn anschließend BVR‑Präsident Bernhard Schramm, auch ein seit Jahren gefürchteten Diätkoch unter den Bonner Rhetorikern, nicht zurückstehen. [Die Zeit, 01.06.1984, Nr. 23]
Zitationshilfe
„Diätkoch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Di%C3%A4tkoch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Diäthylenglykol
Diätgericht
Diätfehler
Diätetikum
Diätetik
Diätkost
Diätkur
Diätköchin
Diätküche
Diätnahrung